Pferde sind unsere Freunde!

Unser Jungpferdetraining beginnt schon im frühen Alter. Die Pferde sollen den Menschen als Freund sehen und voller Vertrauen mit ihm arbeiten und sich uns in allen Situationen anvertrauen. Wir haben einen kleinen Plan unserer Arbeit aufgestellt:
Pferde sind unsere Freunde.
Pferde müssen Vertrauen haben oder finden. Pferde müssen Liebe bekommen und geben sie uns zurück. Bei der Ausbildung: Ruhe, keine Hektik, ruhige Bewegungen, klare Hilfen geben, kleine Schritte, nicht überfordern, deutliche Körpersprache sprechen nicht schlagen und nicht hart bestrafen. Sonst wird schnell Angst für das spätere Leben erzeugt und schlechte Angewohnheiten sind vorprogrammiert, wie z.B Steigen, Scheuen usw.

Pferde sollen gerne arbeiten, Spaß haben, Kooperativ sein und auch einmal nachgeben oder Fehler verzeihen.
Jungpferd dürfen nicht mit einem ausgebildeten Pferd verwechselt werden. Weiche Hilfengebung und auch mal nachgeben sind wichtig, z.B. auch beim Longieren.
Konsequent arbeiten, aber nicht hart sein und vor allem keine Angst vermitteln.
Bei der Arbeit soll der Mensch wie ein Pferd denken und handeln, nicht das Pferd zum Mensch werden lassen!

Das Pferd soll unser Partner werden und in Harmonie seine Arbeit erledigen.


Don`t walk in front of me - I may not follow.
Don`t walk behind me - I may not lead.
Walk beside me - and just be my friend.

Aktuelles

Unsere Hengste

stellen sich vor!

 Hier ist meine neue Handynummer 0175/7550090

Tom Vongerichten

 

 

 

 

 

 

 

Unser Fohlenjahrgang 2016                  Weitere Bilder hier

Besuchen Sie uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Open Ranch - Thomas Irmer Buchholzbacher Mühle, 53902 Bad Münstereifel